Letzte Aktualisierung: 09. August 2020
Katholische Pfarrgemeinde St. Silvester Neu-Lohn - Silvesterstraße 10 - 52249 Eschweiler
Aufgrund der gegebenen Umstände entfällt das Rosenkranzgebet in unserer Gedächtniskapelle voraussichtlich bis zum Jahresende.
Rosenkranzgebet in der Gedächtniskapelle
Frau Trude Nelles geb. Koch (Weiler Langweiler) im Alter von 79 Jahren Herr, schenke ihr die ewige Ruhe - lass sie leben in Deinem Frieden!
Auf unserem Friedhof wurde beerdigt
Vor fünf Jahren habe ich das Amt des Pfarradministrators für Neu-Lohn unter der Bedingung angenommen, für die Feier der Gottesdienste eine wirksame Unterstützung zu haben. Nach dem Weggang von Pfarrer Norbert Crampen ist diese wesentliche Stütze weggefallen. Auch aufgrund meiner gesundheitlichen Einschränkungen versuche ich im Wechsel mit den drei anderen Pfarrkirchen im Nordwesten Eschweilers und unter erschwerten Bedingungen der Corona-Einschränkungen wenigstens den Kommunionkindern und ihren Familien gerecht zu werden. Zwar entlastet der Umstand, dass alle Paare ihre Hochzeiten und einige Eltern die geplante Tauffeier verschieben, aber zusätzliche Exequien kann ich derzeit nicht zelebrieren. Wegen der beschränkten Zulassung müsste ich eventuell Teilnehmer an der Kirchentüre abweisen. Haben Sie deshalb auch Verständnis, dass für die Erstkommunion am 30. August nur den Angehörigen der Kommunionkinder Eintrittskarten ausgehändigt werden.
Situation in unserer Gemeinde zur Kommunionfeier
Ich wünsche allen eine gute und erholsame Urlaubs- und Ferienzeit! Bleiben Sie gesund! Ihr Pastor Dr. Rainer Hennes
In der Pfarre St. Silvester ist der alte Brauch nach wie vor lebendig, durch Opfergaben anlässlich der Messfeier den Auftrag der Kirche zu unterstützen. Dann werden die Namen der Verstorbenen und andere Anliegen im Pfarrbrief aufgeschrieben. Es geht nicht um Geschäftemacherei, möglichst viele Namen aufzuschreiben; deshalb behält die Pfarre auch nur ein Stipendium (i.d.R. 5,- €) pro hl. Messe und leitet die übrigen Opfergaben an das Kindermissionswerk Aachen. Für die zahlreicher werdenden Wortgottesdienste werden in Zukunft wohl auch Gebetsanliegen mit Geldspenden im Pfarrbüro "bestellt" werden können. Mit der genauen Regelung wird sich demnächst der Kirchenvorstand befassen.
Infos zu Messbestellungen
Besucherzaehler
Katholische Pfarrgemeinde St. Silvester Lohn